Kirchenkonzert am 18. November 2017

Beim Kirchenkonzert in der Heilig-Geist-Kirche konnte der AKG zahlreiche Zuhörer begrüßen. 

Günther Grässle führte durch ein Programm, das neben Barock und Klassik auch Unterhaltungs- und zeitgenössische Stücke enthielt.

Nach einem schwungvollen Auftakt mit "Concerto d'Amore" kam das sanft schmeichelnde "Aria" aus Händels 3. Violin-Sonate zu Gehör, anschließend die Badinerie von J.S. Bach.

Die "Gothische Suite" von Leon Boellmann stellte einen ersten Höhepunkt das. Das AKG Orchester spielte drei Sätze - Introduktion, ein mächtiger Choral, das spielerisch leichte Menuett und die beinahe lyrische Predigt. 

Es folgte ein weiteres musikalisches Highlight: "Panis Angelicus" von Cesar Franck. Das Seniorenorchester wurde dabei begleitet vom Gögglinger Männerchor, die Soloparts wurden von der Sopranistin Angelika Köder gesungen. Der eindrucksvolle Vortrag wurde vom Publikum mit begeistertem und lange anhaltendem Applaus honoriert.

Das weitere Programm umfasste moderne Werke: "Reflexionen", ein sehr getragenes Stück, teilweise mit "erweiterten Harmonien", danach der temperamentvolle "Libertango" von Piazzola und "Misteriosa Venezia" von Rondo Veneziano.

Das Publikum spendete reichlich Applaus, und das Seniorenorchester durfte erst nach zwei Zugaben von der Bühne.


jm/19.11.2017